Cant connect to Database.
Musik
zur Startseite  
 

aktuell
   news
   termine
 
info
   musik
   fotos
   biographie
   presseinfo
 
kontakt
   booking
   gästebuch
 
service
   newsletter
   cds bestellen
   links

 
 
 
Copyright © 2003 Michael Kamp

Musik

  info

Die Spezialitäten von airím sind besinnliche Lieder und Balladen der ruhigeren Art. Zur Auflockerung des manchmal durchaus so schwermütig anmutend gewollten Programms kommen aber auch Polkas, Jigs und Rebelsongs zu Gehör. Gassenhauer wie z.B. "Whiskey In The Jar" werden allerdings nur auf ausdrücklichen Publikumswunsch vorgetragen. In airíms Repertoire befinden sich sowohl traditionelle Weisen, als auch Lieder zeitgenössischer Autoren. Auch immer mehr Eigenkompositionen finden ihren Weg in das Programm von airím.


Alben

airím - airím    

airím

(erschienen am 17. März 1999)
 
01 As I roved out (traditional)          [info]
02 The Lakes of Potchartrain (traditional)          [info]
03 Sweeney's Polka / Ballydesmond Polka (traditional)          [info]
04 Black is the Colour (traditional)          [info]    -->reinhören<--
05 Requiem for the Innocent (M.: G. Sheehan & S. Usher / T.: E. Cowan)          [info]
06 A Kerry Slide (traditional)          [info]    -->reinhören<--
07 The Reason I left Mullingar (P. Cooksey)          [info]
08 Follow me up to Carlow (M.: traditional / T.: P.J. MacCall)          [info]
09 Don Oíche Úd i mBeithil (traditional)          [info]
10 The Chemical Woker's Song / Ye Yacobites (R. Angel / traditional)          [info]
11 The Unquiet Grave (traditional)          [info]
12 Drummond Castle (traditional)          [info]
13 Back Home in Derry (Bobby Sands)          [info]    -->reinhören<--
14 Ride On (J. MacCarthy)          [info]
15 The Lyke Wake Dirge / Trallee Gaol (traditional)          [info]
16 How Many Years (C. Waleschkowski)          [info]
17 The Time has come (C. Moore & D. Lunny)          [info]
Gesamtspielzeit:65:11 min
 
Das Debütalbum von airím aus dem Jahr 1999 trägt den Bandnamen als Titel. Zahlreiche Titel sind bei den Liveauftritten von airím noch heute im Programm.
Neben traditionellen irischen und schottischen Stücken wie "As I roved Out" enthält es Eigenkompositionen ("How many Years"), aber auch Stücke bekannter irischer Msuikgrößen wie "Back Home in Derry" von Bobby Sands oder "Ride On" von Jimmy McCarthy.
 
Susanne Böhler
Gesang, Tin Whistle,
Low Whistle
    Christian Waleschkowski
Gesang, Gitarre, Bouzouki, Bodhrán

Gastmusiker: Stefan Fenneker (Clover's Harp) - Tenor Banjo auf "A Kerry Slide"
 

 
 
 
 
 
airím - níl na lá    

níl na lá

(erschienen im Juni 2002)
 
01 The Mary Ellen Carter (S. Rogers)          [info]    -->reinhören(low quality) (high quality)<--
02 I know who is Sick / The Dunmore Lassies (traditional)          [info]
03 The Blackbird (A. Stewart)          [info]
04 Kemp's Jig / The Girl I left behind me (traditional)          [info]
05 Colleen mo chroí (C. Waleschkowski)          [info]
06 The Lewis Bridal Song (traditional)          [info]
07 Inis Airr (T. Walsh)          [info]
08 The Old Hag (C. Waleschkowski)          [info]
09 The Men behind the Wire / Red Haired Mary (P. McGuigan / traditional)          [info]
10 Dark Iniseoghain (D. Campbell)          [info]
11 The Visitor from Dublin / Just can't get Enough (C. Waleschkowski / V. Clark)          [info]
12 Fhear a bhata (traditional)          [info]
12 I will go (J. & R. McMillan)          [info]
13 Captain O'Kane (T. O'Carolan)          [info]
14 Ordinary Man (P. Hames)          [info]
15 After the Show / Monaghan Jig (C. Waleschkowski / traditional)          [info]
16 The Liberty (B. Ò hEadhra)          [info]
Gesamtspielzeit:64:21 min
 
Der Titel "níl na lá" des zweiten airím-Albums von 2002 stammt aus dem Gälischen und bedeutet soviel wie "der Tagesanbruch ist noch nicht gekommen". Der geneigte Konzertbesucher wird sicherlich das eine oder andere Stück bereits live von airím gehört haben. Die bewährte Mischung des ersten Albums wird hier konsequent fortgesetzt und sogar noch erweitert. Neben den obligatorischen Traditionals ("The Lewis Bridal Song"), Eigenkompositionen ("Colleen Mo Chroi", "The Old Hag") und Coverversionen von den ganz Großen ("The Blackbird" von Andy M. Stewart) gibt es sogar eine live nie gehörte Rockversion von "Ordinary Man" von Christy Moore - mit Schlagzeug und Kontrabaß.
 
Susanne Böhler
Gesang, Tin Whistle,
Low Whistle, Flute
    Christian Waleschkowski
Gesang, Gitarre,
Bouzouki, Bodhrán,
Kontrabaß, Tenorbanjo

Gastmusiker: Grischa (Pitmen) - Kontrabaß auf "The Lewis Bridal Song" und "Ordinary Man"
  Arnd (Pitmen) - Schlagzeug auf "Ordinary Man"
  Greg Lonesome - Gesang (der irre Priester) auf "The Old Hag"

 

Compilations

Auf folgenden Compilations sind ebenfalls Stücke von airím erschienen:
 
  • "Cantara Magica" (Herbst 1999) u.a. mit Größen wie Golden Bough und Noel McLoughlin
  • "Miroque V" (2000) mit Ritchie Blackmore, Corvus Corax etc.
  • "Mystica Antiqua II" (2001) mit den Mediaeval Baebes und anderen

  •   cds bestellen
      Hier können Sie bequem online die beiden airím Alben bestellen...

     
      newsletter
      Abonnieren Sie den airím-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden...

     
     
     
     
     
     
     
     
     
      impressum